Deponie "Sandberg"

Allgemeine Informationen

 

Deponie „Sandberg“

Öffnungszeiten:

Samstags:  10:00 – 12:00 Uhr

Annahme:

- verholzter Baum - und Astschnitt
  (ab 2 cm Durchmesser) und
   erdfreie Wurzelstöcke

- Bauschuttkleinmengen (max. 3 cbm)

Aufsichtsperson: Herr Rainer Boucsein

Telefonisch unter der Nummer 06453 – 6454433 oder 0178 - 919 3530 erreichbar.

 

Die Abfuhr auf der Deponie „Sandberg“ ist während der Herbst- und Winterzeit nur auf Anfrage möglich.

 

 

Annahme:

  • Bauschuttkleinmengen (max. 3 cbm) 15,--€/cbm
  • verholzter Baum- und Astschnitt (ab 2 cm Durchmesser) und erdfreie Wurzelstöcke 8,--€/cbm

 

Wichtiger Hinweis für alle Anlieferer

 

Verholzter Baum- und Astschnitt (ab 2 cm Durchmesser) und erdfreie Wurzelstöcke können zu den festgesetzten Annahmezeiten auf der Deponie "Sandberg" abgegeben werden.

 

Rasenschnitt, Gras, Moos, Triebspitzen, sonst. Grünabfall, Erde, Friedhofsabfälle, Bauholz und andere Abfälle dürfen nicht mehr angeliefert werden bzw. enthalten sein.

 

 

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Waldeck-Frankenberg verwertet die auf der Deponie angelieferten verholzten Baum- und Astschnitte zur Energieerzeugung in ihrem Biomassekraftwerk. Dadurch will die Abfallwirtschaft einen sinnvollen und für den Gebührenzahler kostensenkenden Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten.

In den letzten Jahren sank die Qualität des erfassten Materials leider beständig ab. Teilweise lag der Gehalt an verwertbarem Energieholz deutlich unter 50 %. Die verbleibende Restmenge musste kostenintensiv zu Lasten aller Gebührenzahler kompostiert werden.

Ansprechpartner


Amt für Abgabenverwaltung und Abfallverwertung

Marktstraße 10
35285Gemünden (Wohra)

Ricarda Lückel
Zimmer 6 (2 OG)
Marktstraße 10
35285 Gemünden (Wohra)
Telefon (06453) 912317
Telefax (06453) 91232317
E-Mail