Rathaus

MO - FR:  

08:00 - 12:00 Uhr

MO - MI:  

14:00 - 16:00 Uhr

DO:            

14:00 - 17:00 Uhr

 

Marktstraße 10
35285 Gemünden

 

Tel.: 06453 - 9123 0

Fax: 06453 - 9123 22

Veranstaltungen

     *****  Aktion "GEMEINSAM schmücken"  *****     
     *****  Lebendiger Adventskalender 2020  *****     
Link verschicken   Drucken
 

Grenzwert in Waldeck-Frankenberg überschritten: Landkreis ordnet Schutzmaßnahmen an - Allgemeinverfügung tritt am 25.10.2020, 00:00 Uhr in Kraft

24. 10. 2020

Am 24. Oktober 2020 hat auch der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen überschritten. Zum Schutz der Bevölkerung und zur Eindämmung des Coronavirus trifft der Landkreis weitere Vorkehrungen und erlässt für das Kreisgebiet weitere Regeln, die am Sonntag, 25. Oktober um Mitternacht in Kraft treten.

 



Teilnahmebegrenzung und Maskenpflicht für Veranstaltungen und Feiern

Veranstaltungen jeglicher Art – ob öffentlich oder privat – sollten grundsätzlich auf ihre Dringlichkeit überprüft – und von Anfang an mit möglichst wenig persönlich Teilnehmenden geplant werden. Falls persönliche Zusammenkünfte notwendig sein müssen, sind öffentliche Veranstaltungen nur mit maximal 100 Teilnehmenden erlaubt – und dann auch nur, wenn jederzeit der Mindestabstand von 1,5 Metern und die Hygieneregeln eingehalten werden.

Darüber hinaus gilt für diese Zusammenkünfte für die gesamte Zeit – auch am Sitzplatz – das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Ebenso gilt die permanente Maskenpflicht in öffentlichen Einrichtungen, bei Gottesdiensten aller Glaubensgemeinschaften, bei Trauerfeierlichkeiten, in Kirchen und vergleichbaren Räumlichkeiten. In gastronomischen Betrieben darf die Mund-Nasen-Bedeckung am Sitzplatz abgenommen werden. Für belebte Straßen und Plätze wird ein Mund-Nasenschutz empfohlen.

Ob Geburtstage, Konfirmationsfeiern, Hochzeiten und ähnliches: An privaten Feiern in öffentlichen oder angemieteten Räumen dürfen nur zehn Personen oder zwei Hausstände teilnehmen. Finden die Feierlichkeiten Zuhause statt wird ebenfalls dringend empfohlen, diese Anzahl nicht zu überschreiten.

Kein Ausschank von Alkohol ab 23 Uhr

Weiterhin darf ab 23 Uhr im öffentlichen Raum und auch in Restaurants, Gaststätten oder Kneipen und Bars kein Alkohol mehr konsumiert beziehungsweise ausgeschenkt werden – und das bis 6 Uhr morgens.

Sportveranstaltungen ohne Publikum

Sportveranstaltungen wie Fußballspiele, Wettkämpfe und ähnliches müssen darüber hinaus ohne Publikum stattfinden. Kinder dürfen dabei aber von einem Erziehungsberechtigten, einer Trainerin oder einem Trainer oder einer Betreuungskraft begleitet werden.

Mit dem Erlass einer entsprechenden Allgemeinverfügung für diese Maßnahmen schafft der Landkreis den rechtsverbindlichen Rahmen, um die Menschen in Waldeck-Frankenberg vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus bestmöglich zu schützen – und setzt dabei wie mittlerweile zahlreiche andere Landkreise die Regelungen nach dem Eskalationskonzept des Landes Hessen um.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Grenzwert in Waldeck-Frankenberg überschritten: Landkreis ordnet Schutzmaßnahmen an - Allgemeinverfügung tritt am 25.10.2020, 00:00 Uhr in Kraft

Unser Partner für Regionalentwicklung
Partner für Regionalentwicklung


Bürgerbus

Bürgerbus Gemünden

 

Das Örtliche       

Das Örtliche

 

Hessenfinder

Hessenfinder

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"